Wissensdatenbank:
Konfigurieren von VSPE (Virtual Serial Port Emulator) als Autostart mit mapping, Win Server 16
Gepostet von Julian Zoelly an 29 Oktober 2019 13:16

1. Speichern der VSPE config so wie sie funkioniert an einem Ort ab, wo sie erhalten bleibt, z.B. unter C:\Users\Administrator\Documents.

157234633811042f536d6c6c6c17f2c82a28864acc1485cb6d.png

2. Erstellen einer neuen Verknüpfung mit Rechtsklick --> Neu --> Verknüpfung Erstellen (oder in Englisch Shortcut). Ein Dialog öffnet sich. Browsen zum Programm:

"C:\Program Files (x86)\Eterlogic.com\Virtual Serial Ports Emulator" und wählen des VSPEmulator.exe.

15723465285de147e4139993aaedde2b3c60822b926531c1f0.png

Auf weiter/next klicken, und der Verknpfung einen Namen geben und speichern.

3. Rechtsklick auf die Verknüpfung und auf Eigenschaften/Properties klicken. Erweitern der Zeile Ziel/Targe, so dass sie folgndermassen aussieht:

"C:\Program Files (x86)\Eterlogic.com\Virtual Serial Ports Emulator\VSPEmulator.exe" -minimize -hide_splash c:/Users/Administrator/Documentsconfiguration_vspe_test_autostart.vspe

Die letzte Zeile mit dem Pfad ersetzen und dem Namen der Konfigurationsdatei, auf den Front-Slash achten! /

1572346699e4cab2cf2ed813b06fe1490b33ec7a1084ce2639.png

Und Speichern.

4. Kopieren der bearbeiteten und erstellten Verknüpfung in den Startup Ordner unter C:\Users\Administrator\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup oder Windows + R und shell:startup --> enter.

Testen mit einem Neustart. Das Programm sollte nun minimiert im Tray laufen:

1572347013eca9afb154d051707f51e7f33425550f1b1c1acb.png

Bei Fragen, bitte kontaktieren Sie support_com@omniray.ch