FX3GE - GOT1000/GOT2000: Ethernet Kommunikation (TCP/IP)
Gepostet von , Last modified by Christian Kleiber an 16 März 2016 15:01

 

Die folgende Anleitung beschreibt die nötigen Einstellungen, um eine SPS vom Typ FX3GE über den Built-In Ethernet Port mit einem Bedienpanel der GOT-Serie via Ethernet über das TCP/IP Protokoll zu verbinden.

Der Aufbau wurde sowohl mit einem HMI der Serie GOT1000 als auch mit der Nachfolgeserie GOT2000 ausgeführt/verifiziert:

Hardware

   SPS System
 HMI GOT1000
 HMIT GOT2000
 Typ: FX3GE-24MT/DSS  GT1455-QTBDE  GT2104-RTBD
 IP-Adresse:  192.168.1.10 192.168.1.20 192.168.1.20

 

Software

GX Works2 V1.501X

Entwicklungsumgebung der SPS

GT-Designer3 V1.130L

Entwicklungsumgebung der HMIs GOT-Serie

 

Einstellungen

GX Works2

1. Öffnen des Fensters „FX Parameter" unter „Parameter -> PLC Parameter" und im Reiter „Ethernet Port" folgende Einstellungen vornehmen.

    Channel: CH1 (notwendig für den Built-In Ethernet Port)

    IP-Adresse: 192.168.1.10 (Subnetzmaske ist nicht notwendig)

    OpenSettings: Standard-Werte belassen!

   

 

2. Die geöffneten Fenster mit „End" bestätigen, danach das Programm compilieren und in die SPS laden.

3. Nach dem ändern von SPS-Parametern muss an der SPS immer ein Reset durchgeführt werden, damit die Parameter von der Hardware übernommen werden.

 

GT-Designer3 für GOT1000

1. GT-Designer3 öffnen.

2. Neues Projekt mit dem entsprechenden Gerät und Treiber erstellen.

    a. „File -> New"

    b. Den „Wizard-Anweisungen" folgen und entsprechende Einstellungen vornehmen.

        „Setting of Controller (1 st)" -> Setup der entsprechenden SPS und der Verbindung.

       

 

    c. Die Schnittstelle am GOT für die Verbindung zur SPS wählen.

        I/F: Standard I/F (Standard Ethernet)

       

 

    d. „Detail Setting…" für den gewählten Kommunikationstreiber vornehmen.

        GOT IP Adresse: 192.168.1.20

        GOT PLC No.:     Wichtig: In diesem Beispiel ist das HMI Station Nr. 1, die SPS ist Station Nr. 2

                                 Im SPS-Programm kann keine Stationnummer vergeben werden.

       

 

3. Den „Wizard" zum Schluss mit „Finish" bestätigen -> das Projekt wird geöffnet.

4. In den „Controller Settings" am GOT die Verbindung zum entsprechenden SPS-Teilnehmer definieren. Die Einstellungen werden in der Systemnavigation unter folgendem Pfad vorgenommen.

    „Controller Setting -> Network/Duplex Setting -> Ethernet" öffnet das Fenster Controller Setting.

    

5. Mit „New“ die FX-Serie als Teilnehmer mit den folgenden Angaben hinzufügen.

    Type: FX

    IP Adress: 192.168.1.10

    Port No.: 5556

    PLC No.: 2 -> da das GOT bereits die PLC No. 1 ist

    Host: *

   

 

6. Die Angaben mit „Apply" und „OK" bestätigen.

7. Das Projekt speichern und auf das HMI laden.

 

 

Links zu den erwähnten Produkten im E-Shop von Omni Ray

Hier können sie die erwähnten Artikel direkt bestellen um ihr Projekt zu realisieren.
Gerne beraten wir sie um die bestmögliche Lösung für Ihre Anwendung zu finden.
Inbetriebnahme und optimierung vor Ort übernehmen wir auf Wunsch gerne für Sie.

 

Modulare SPS System Q

Modulare SPS L-Serie

Bediengeräte GOT 1000-Serie

Bediengeräte GOT 2000-Serie

(0 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)
Neues Kommentar posten
 
 
Vollständiger Name:
E-Mail:
Kommentare: